Jet air bydgoszcz

Międzynarodowy Port Lotniczy im. Ignacego Jana Paderewskiego: Terminal pasażerski oddany do użytku w 2004 Państwo Polska: Miejscowość Szwederowo, Bydgoszcz : Typ

Tanie linie lotnicze, bilety lotnicze on-line, rezerwacja biletów lotniczych, rezerwacja hoteli, tanie połączenia lotnicze. Promocje na tanie loty - wszystkie ...

Najwieksze Polskie Forum Lotnicze http://lotnictwo.net.pl/ lotnictwo lot spotting spotter foto aparat lufthansa centralwings air samolot boeing airbus a380 737 747 ...

      Koffer und Reisegepäck verschicken
Gepäck aufgeben        
+++Aktuelle Servicewebsite+++
Zur Hauptseite PORTO-INFO.DE
ALLE ANBIETER!
EINE ÜBERSICHT GEPÄCKVERSAND FIRMEN:      

TIPP:

VERSANDMATERIAL
+
VERPACKUNGSMATERIALIEN
+
REISEGEPÄCK

+
DIE REISEAPOTHEKE

KÖNNEN SIE MIT EINEM KLICK ÜBER
AMAZON® KAUFEN

Siehe LInk "Produktempfehlungen"!

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Über uns | Press Room 420 Evaluations Palmdale 420 Evaluations Pasadena 420 Evaluations Pomona 420 Evaluations Rancho Cucamonga 420 Evaluations Redding

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-29 ( russisch Микоян-Гуревич МиГ-29 , NATO-Codename : Fulcrum ( deutsch   der Angelpunkt eines Hebels )) ist ein zweistrahliges Kampfflugzeug , das in der Sowjetunion entwickelt wurde.

Zur Zeit des Kalten Krieges wurden 1972 in der sowjetischen Militärführung erste Überlegungen über eigene Flugzeugmodelle angestellt, die den US-amerikanischen Neuentwicklungen F-15 und F-16 ebenbürtig sein sollten. Im Laufe dieses Prozesses wurden die Entwürfe von Suchoi und MiG für die Prototypenphase ausgewählt. Die MiG-29 wurde dabei als Flugzeug für die Frontfliegerkräfte geplant, das unter Feldbedingungen auf unbefestigten Startplätzen einsatzfähig sein sollte. Es hatte die Aufgabe, die Streitkräfte direkt zu unterstützen. Das schloss auch die direkte Verteidigung von Flugplätzen oder Städten ein. Ferner wurde die Bekämpfung von Marschflugkörpern zumindest vorgesehen.

Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2006 wurde erstmals außerhalb Russlands die neueste Version der MiG-29 gezeigt: Die MiG-29M OWT verfügt mit ihrer dreidimensionalen Schubvektorsteuerung über eine erhöhte Manövrierfähigkeit. Der Abgasstrahl der beiden Triebwerke vom Typ Klimow RD-33MKB kann dabei in einem Winkel von bis zu 15 Grad nach allen Richtungen abgelenkt werden. Diese Neuheit wurde nach dem Erstflug des Prototyps im August 2003 anlässlich des Moskauer Aerosalons MAKS 2005 der Öffentlichkeit vorgeführt.

Foto:

Video: